Auf den Spuren von Sebastian Kneipp

Argentats Bürgermeister Leygnac in Bad König

Argentats Bürgermeister Leygnac

Bürgermeister Leygnac

Das bereitete Argentats neuem Bürgermeister Jean-Claude Leygnac sichtlich große Freude, als er bei einem Rundgang im Großen Kurpark an den beiden Seen im Rahmen der Jumelage Argentat-Bad König (29.7.-2.8.2015) nach Führung durch Bürgermeister Uwe Veith mit Besichtigung der Wasserspiele, des Klangwaldes und der Skulpturen-Exponate einen Zwischenstopp am Wassertretbecken einlegte. 

Bürgermeister Leygnac weilte als junger Mann vor über dreißig Jahren im Rahmen einer Jumelage-Delegation aus der lieblich anmutenden Partnerstadt an der Dordogne unter Leitung des damaligen Amtschefs der Kommune, Pierre Celles, erstmals in Bad König und war jetzt sehr beeindruckt von den Schönheiten der Odenwälder Partnerstadt. Mit dabei war auch Leygnacs Stellvertreter Jean-Claude Alaphilippe erstmals in Bad König. 

Besonders angetan war Bürgermeister Leygnac auch davon, dass er auch beim traditionellen Straßenfest auf dem historischen Schlossplatz seine damaligen Bad Königer Gasteltern Hedi und Helmut Diebitsch wieder herzhaft begrüßen konnte. Das Thema der diesjährigen Begegnung lautete „101 Schritte für Europa 2020“ (101 Jahre nach dem zweiten Kriegsjahr des Ersten Weltkrieges 1914-1918 hin zu einem besseren Europa der Zukunft) und war primär geprägt durch viele Besichtigungen und Informationsgespräche im Nachhaltigkeitsbereich von Energien sowie der offiziellen Einweihung bzw. der Namensgebung der „Argentat-Klause“ in der historischen Rentmeisterei. 

(Text: Reinhold Nisch)